Angebote zu "Universums" (265 Treffer)

Sind wir allein im Universum?
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Wissenschaft ist näher dran als je zuvor, das Rätsel um Leben im All endlich zu lösen. Lisa Kaltenegger gewährt einen Einblick in die neuesten Forschung und nimmt uns mit auf eine erstaunliche Entdeckungsreise. Spezialteleskope der NASA haben in den letzten Jahren hunderte Planeten in unserer Galaxie entdeckt, die unserer Erde mehr oder weniger ähnlich sein könnten. Experten rechnen damit, dass die Frage nach außerirdischem Leben in den nächsten Jahren endgültig beantwortet werden kann. Lisa Kaltenegger ist eine der ersten Personen, die über die neuesten Forschungsergebnisse berichten dürfen. Sie lädt zu einer Entdeckungsreise durch die Milchstraße ein, präsentiert physikalisches Grundwissen und erläutert, worauf es bei der Suche nach Leben im Universum ankommt. Mithilfe unterhaltsamer Illustrationen von Mandy Fischer bringt sie dem Leser Super-Erden, kosmische Fußballfelder und einsame Riesenplaneten näher und beschäftigt sich mit der Frage, wie allein wir wirklich im Universum sind.

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Das Universum
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

nennen. Eine faszinierende, seit 13,7 Milliarden Jahren andauernde Geschichte, deren Anfang der Urknall sich in rätselhaftes Dunkel hüllt. In drei Vorlesungen führt der Astrophysiker Harald Lesch durch die Welt der dunklen Materie und Energie, der Schwarzen Löcher, den Inseln des Lichts bis zum Tanz der Galaxien. O DER ANFANG VON ALLEM - Die Explosion - Der Urknall - Die Materie entsteht O DUNKLE KRÄFTE UND ENERGIEN - Die dunkle Materie - Die dunkle Energie - Die Inseln des Lichts - Der Tanz der Galaxien O DER KREISLAUF DER MATERIE - Sternen und Kerne - Das Leben und Sterben der Sterne - Von Scheiben und Kugeln

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Das Universum und ich
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Astrophysiker wissen verdammt viel: dass das All zu 26 Prozent aus dunkler Materie besteht und das Schwarze Loch im Zentrum der Galaxie M87 so viel wiegt wie 6,6 Milliarden Sonnen. Doch wie kommen sie eigentlich zu diesem Wissen? Könnte das Universum in Wahrheit nicht ganz anders aussehen? Die Philosophin und Astrophysikerin Sibylle Anderl erzählt mitreißend von der Arbeit der Astronomen, die aus kleinsten Indizien wie dem Lichtspektrum oder der Bewegung der Sterne darauf schließen, woraus Planeten bestehen und über welche Masse Schwarze Löcher verfügen. Ihr Buch ist eine Liebeserklärung an die Erforschung des Weltalls. Und eine faszinierende philosophische Reise zu den Grenzen unseres Wissens.

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Ein Universum aus Nichts
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Warum es alles gibt und nicht nichts Seit Jahrhunderten zerbrechen sich Menschen den Kopf, warum es die Erde, unser Sonnensystem, das Weltall gibt - doch die Antwort kommt aus der Physik: Lawrence Krauss nimmt uns mit auf eine Suche zum Ursprung des Universums, auf eine der größten Erkundungsreisen, die die Menschheit je unternommen hat. Anschaulich wie humorvoll erzählt er von den großen Fragen der Menschheit: Wie hat sich unsere Vorstellung vom Ursprung aller Dinge entwickelt? Weshalb wissen wir, was wir heute wissen? Und warum können wir davon ausgehen, dass es auch stimmt? Dabei kommt er zu dem Schluss, dass durchaus alles aus dem Nichts entstanden sein kann - und wahrscheinlich auch wieder im Nichts verschwindet ... Warum es alles gibt und nicht nichts Eine spannende, verständliche und anschauliche Reise zum Ursprung aller Dinge Der ´´New York Times´´-Bestseller - für alle Leser von Richard Dawkins

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Die Harmonie des Universums
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Von der Antike bis zur modernen Teilchenphysik, von Pythagoras bis Einstein: Immer wieder hat sich gezeigt, dass unser Universum im Grunde ganz einfach konstruiert ist. Der bekannte Astronomie-Historiker Prof. Dieter B. Herrmann verfolgt erstmals den verblüffenden Zusammenhang von Harmonie und Wahrheit in Wissenschaft, Kunst und Kultur. Ein historischer Streifzug mit brisanter Aktualität und Stoff für viele angenehme Lesestunden.

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Sternstunden des Universums
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Unglaubliche Vorgänge im Universum - anschaulich und unterhaltsam erzählt. In ihrem neuen Buch wendet sich das erfolgreiche Autorenduo Harald Lesch/Jörn Müller merkwürdigen Objekten und verwirrenden Vorgängen der Astronomie zu, so etwa dem Phänomen gewisser Sterne, die sich regelmäßig aufblähen und zusammenziehen, oder solcher, die viele Zehntausende Mal leuchtkräftiger und heißer sind als unsere Sonne. Und sie diskutieren, ob es überhaupt einen Urknall gegeben hat oder ob wir Big Bang Ade sagen müssen. Eine astronomische Wundertüte - zum Staunen und Lernen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Die Expansionsgeschichte des Universums
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Expansionsgeschichte des Universums stellt aktuelle kosmologische Forschung im Stil der Astrophysik-Aktuell-Reihe dar: knapp und kompakt, mit vielen Abbildungen für Hobbyastronomen und Physiklehrer. Die Entwicklung des Universums vom heißen Urknall bis zum kalten Kosmos wird hier aus physikalischer Sicht erzählt, beginnend mit der Geburt von Raum und Zeit, Struktur und Kraft, Strahlung und Materie. Helmut Hetzneckers Buch zeigt anhand der physikalischen Modelle, wie man aus der Strahlung von Sternen und Galaxien und dem Energieausbruch am Beginn des Urknalls die Evolutionsgeschichte des Universums entschlüsselt - mit einem Entwicklungsmodell, das Alexander A. Friedman und Georges H. Lemaître in den 1920er und 1930er Jahren erdachten und in dem auch Einsteins berühmte ´´Eselei´´ ihren Platz gefunden hat: Die kosmologische Konstante, die uns nicht nur hilft, die großräumigen Verteilungsmuster der Galaxien und Superhaufen zu verstehen, sondern auch den Schlüssel liefert, um dem Rätsel der Dunklen Materie nachzuspüren. Helmut Hetznecker arbeitet auf dem Gebiet der kosmologischen Strukturbildung und der Struktur Dunkler Halos. Er promovierte 2001 am Max-Planck-Institut für Astronomie in Heidelberg, wo er bis Ende 2004 beschäftigt war. Seit 2005 gehört er der Arbeitsgruppe Computational Astrophysics an der Ludwig-Maximilians-Universität in München an.

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Das ungebremste Universum
10,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch stellt das Standardmodell der Kosmologie vor und beschäftigt sich insbesondere mit der Expansionsdynamik des Universums. Noch Albert Einstein war vor nicht ganz hundert Jahren von einem statischen Universum überzeugt und diesem seinerzeit vorherrschenden Weltbild so verhaftet, dass er seinen eigenen Gleichungen nicht traute. Er veröffentlichte 1917 sein auf der Allgemeinen Relativitätstheorie basierendes Weltmodell. Seinen Gleichungen hatte er die sogenannte kosmologische Konstante ´´eingehaucht´´, die das modellierte Universum statisch werden ließ. Der russische Physiker und Mathematiker Alexander Alexandrowitsch Friedmann war es, der 1922 Lösungen der einsteinschen Feldgleichungen vorstellte, die ohne kosmologische Konstante auskamen und ein dynamisches Universum in Betracht zogen. Als dann der US-amerikanische Astronom Edwin Hubble Ende der 1920er Jahre die Expansion des Universums tatsächlich beobachtete, verwarf Einstein die kosmologische Konstante und nannte sie angeblich die größte Eselei seines Lebens. Eine Expansion des Universums bedeutete nun aber auch, dass es einen Anfang gegeben haben musste. Lässt man nämlich den ´´Expansionsfilm´´ zurücklaufen, muss das Universum in der Vergangenheit kleiner, dichter und heißer gewesen sein. Anfang der 1930er Jahre entstand so die Theorie vom heißen Urknall, die aber erst mit der Entdeckung der kosmischen Hintergrundstrahlung im Jahre 1964 eine breite Anerkennung fand. Beinahe bis zur Jahrtausendwende blieb allerdings offen, ob das Universum für alle Zeiten expandieren oder irgendwann in sich zusammenfallen und durch die Energie des Rückpralls möglicherweise sogar erneut expandieren würde. 1998 entdeckte man bei der Vermessung weit entfernter Supernovae, was niemand erwartet hatte. Das Universum expandiert seit geraumer Zeit beschleunigt, mit zunehmender Geschwindigkeit also. Diese Entdeckung kam einer kosmologischen Sensation gleich. Sie führte zu dem Bild des Universums, dass in dieser Arbeit vorgestellt wird. Es ist das Bild eines ungebremst expandierenden Universums. Der Autor Klaus Becker ist Mathematiker, war einige Jahre wissenschaftlicher Mitarbeiter im Rechenzentrum einer Forschungseinrichtung und schließlich viele Jahre Leiter eines Rechenzentrums. Er hat sich als Laie und Autodidakt mit kosmologischen Themen beschäftigt und unter anderem Arbeiten über die Expansion des Universums veröffentlicht.

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Das Universum für Eilige
17,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Was ist das Wesen von Raum und Zeit? Wo ist unser Platz im Universum? Und steckt der Kosmos in uns? Der nach Stephen Hawking prominenteste Astrophysiker des Planeten hat den ultimativen Reiseführer durch das Universum verfasst. In Neil deGrasse Tysons Bestseller ist alles versammelt, was wir über das All wissen: über Exoplaneten und Dunkle Energie, über Zwerggalaxien und den Urknall. DeGrasse Tyson begeistert wie kein Zweiter mit funkelndem Witz für die Wunder des Weltalls. Sein ´´Universum für Eilige´´ ist das perfekte Buch für alle, die auf nur 200 Seiten die heutige Astrophysik verstehen - und sich dabei auf hohem Niveau unterhalten lassen möchten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot